Homepage » Militär » Roll-out der ersten F-16 Block 70 in Greenville

Roll-out der ersten F-16 Block 70 in Greenville
premium

Im April 2019 hatte Lockheed Martin sein neues Werk in Greenville eingeweiht, wo die Serienfertigung der F-16 nach der Verlegung aus Fort Worth fortgesetzt werden sollte. Nun ist dort die erste neugebaute F-16 Block 70 für die Royal Bahraini Air Force aus der Fabrik gerollt. Sie wird in wenigen Wochen fliegen.<

24.11.2022

Lockheed Martin hat die erste F-16 Block 70 für Bahrain im November 2022 in Greenville fertiggestellt. © Lockheed Martin

Lockheed Martin hat in seinem Werk in Greenville im US-Bundesstaat South Carolina das Roll-out der ersten F-16D des Baustandards Block 70 gefeiert. Bei diesem Fighter handelt es sich auch um die erste F-16 Block 70 für die Royal Bahraini Air Force (RBAF), die 16 Exemplare der neuesten und leistungsfähigsten Version des einstrahligen Fighters in Auftrag gegeben hat. Die RBAF hat sechs Doppelsitzer F-16D sowie zehn Einsitzer F-16C bestellt. Die F-16 des Baustandards Block 70 unterscheiden sich von den Vorgängerversionen unter anderem...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.