Homepage » Aero-Kultur » Seattles größte Schatzkiste: Das Museum of Flight

Das Museum of Flight in Seattle allein ist eine Reise in den Nordwesten der USA wert. Unter anderem steht dort der Prototyp der Boeing 747, die erste 737 und die erste 727. Aber nicht nur Boeing-Flugzeuge sind in dem Museum zu finden, auch historisch bedeutsame Exponate anderer Hersteller zeigt die Einrichtung, die zudem noch an einem aktiven Flugplatz beheimatet ist.

10.08.2022

Die Sammlung an Originalflugzeugen des Museum of Flight in Seattle ist einfach atemberaubend. © Volker K. Thomalla

Die Stadt Seattle im US-Bundesstaat Washington ist nicht nur eine bedeutende Hafenstadt, sondern auch die Heimat von mehreren Weltkonzernen wie Amazon, Microsoft und Starbucks. Auch Boeing hatte hier im pazifischen Nordwesten der USA bis 2001 seine Firmenzentrale, entschied sich dann aber zum Umzug nach Chicago. Der industrielle Schwerpunkt des Unternehmens mit der Entwicklung und Fertigung von Verkehrsflugzeugen blieb jedoch in der Region um Seattle.

Museum of Flight Seattle

[gallery type="rectangular" ids="4479412,4479410,4479402,4479411,4479414,4479413,4479408,4479409,4479407,4479406,4479405,4479404,4479403,4479401,4479391,4479400,4479399,4479398,4479397,4479396,4479395,4479394,4479392,4479393"] Das Museum of Flight am King County Airport (Boeing Field) im Süden...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.