Homepage » Business Aviation » Brasilien hat die King Air 260 und 360 zugelasssen

Das südamerikanische Land ist einer der größten Märkte für die zweimotorigen Turboprop-Flugzeuge der Beechcraft King Air-Familie. Dank der jetzt erteilten Zulassung kann der Hersteller mit der Auslieferung des

30.04.2021

Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat die Beechcraft king Air 260 und 360 (Foto) zugelassen. © Textron Aviation/Paul Bowen

Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC (Agência Nacional de Aviação Civil) hat die beiden neuesten Beechcraft King Air-Versionen, die King Air 260 und die King Air 360, zertifiziert. Damit ist der Weg für den Hersteller Textron Aviation aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas frei für die Lieferungen der Muster in das südamerikanische Land. Brasilien ist der wichtigste Markt für die King Air-Familie außerhalb der USA: Fast 500 Exemplare des zweimotorigen Turboprop-Flugzeugs fliegen in dem riesigen Land. In Brasilien schätzen die Nutzer vor allem die Fähigkeit...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.