Homepage » Business Aviation » Erste PC-24 für Royal Flying Doctors

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus Aircraft hat die erste PC-24 an die australische Ambulanzflug-Organisation Royal Flying Doctor Service (RFDS) übergeben. Dort kann der Twinjet seine speziellen Qualitäten voll ausspielen.

28.11.2018

Die Royal Flying Doctors versorgen Patienten im australischen Outback mit ihren Ambulanzflugzeugen. Die PC-24 ist das neueste Muster in der Flotte. © Pilatus Aircraft

Die australische Rettungsorganisation Royal Flying Doctor Services (RFDS) hat ihren ersten Ambulanzen vom Typ PC-24 beim Hersteller Pilatus Aircraft in Stans übernommen. Die Hauptgeschäftsführerin (CEO) des RFDS, Rebecca Tomkinson, übernahm die Schlüssel des Flugzeugs mit der Seriennummer 105 von Oscar J. Schwenk, dem Verwaltungsratspräsidenten von Pilatus. Der RFDS ist der erste Nutzer des Musters in der Variante als Ambulanzflugzeug. Dank der Fähigkeit des Flugzeugs, aus von unpräparierten Pisten aus zu operieren, kann der Twinjet auch Ziele im australischen Outback bedienen.

PC-24...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.