Homepage » Business Aviation » Gulfstream hat die letzte G450 ausgeliefert

Gulfstream Aerospace hat nach 360 gebauten Flugzeugen die Fertigung des erfolgreichen Business Jets G450 eingestellt. Das letzte Exemplar wurde nun an einen ungenannten Kunden übergeben.

22.01.2018

Gulfstream Aerospace hat am 19. Januar 2018 die letzte G450 an einen Kunden übergeben. © Gulfstream Aerospace

Der amerikanische Business Jet-Hersteller Gulfstream Aerospace aus Savannah im US-Bundesstaat Georgia hat vor kurzem das letzte Exemplar des zweistrahligen Langstreckenjets an einen ungenannten Kunden übergeben. Damit endet ein zwölfjähriger Produktionszeitraum, in dem der Hersteller insgesamt 360 Exemplare des Flugzeugtyps gebaut hat. In die 12,23 Meter lange Kabine des Jets passen bis zu 19 Passagiere. Die maximale Abflugmasse der G450 beträgt rund 33.800 Kilogramm. Bei vollen Tanks bietet das Flugzeug seinen Piloten noch eine Zuladung von 1.134 Kilogramm.

Die G500 steht schon...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.