Homepage » Business Aviation » Luxaviation jetzt mit eigenem Terminal in Le Bourget

Luxaviation jetzt mit eigenem Terminal in Le Bourget
premium

Die Luxaviation Group hat ihr FBO-Netzwerk mit dem Kauf eines VIP-Terminals am wichtigen Business Aviation Airport in Le Bourget erweitert. Damit betreibt das Unternehmen nun FBOs an 26 Standorten.

5.06.2020

Luxaviation hat ein VIP-Terminal am Business Aviation Airport Le Bourget von der ACA-Gruppe übernommen. © Luxaviation

Die Luxaviation Group, einer der weltweit größten Betreiber von Geschäftsreiseflugzeugen, hat das VIP-Terminal des Unternehmens ACA Group (Aéroports de la Côte d'Azur) am Flughafen Le Bourget der französischen Hauptstadt Paris übernommen. Bislang wurde es von der ACA Group-Tochter Sky Valet France betrieben. Der Flughafen Le Bourget (ICAO-Code: LFPB) ist in Europa der aufkommensstärkste Business-Aviation-Airport. 2019 verzeichnete er 54.646 Flugbewegungen. Er beherbergt 15 Executive-Charterunternehmen sowie acht FBOs, so viele wie kein anderer Airport in Europa. Entsprechend groß ist der Wettbewerbsdruck. Sky Valet...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.