Homepage » Business Aviation » Textron hat eine Special-Mission Citation Longitude nach Japan geliefert

Textron hat eine Special-Mission Citation Longitude nach Japan geliefert
premium

Die regelmäßige Vermessung von Navigationsanlagen ist für die Luftfahrt ein sicherheitskritisches Element. Die japanische Zivilluftfahrtbehörde JCAB hat ihre Flotte an Flight Inspection-Flugzeugen nun durch eine Cessna Citation Longitude ergänzt.

4.07.2022

Das japanische Büro für Zivilluftfahrt betreibt nun eine Cessna Citation Longitude für Flugvermessungsaufgaben. © Textron Aviation

Textron Aviation aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas hat kürzlich eine Cessna Citation Longitude an das Japan Civil Aviation Bureau (JCAB) ausgeliefert. Die japanische Behörde ist unter anderem für die Kalibrierung von Flugnavigationsanlagen zuständig und betreibt aus diesem Grund eine Flotte von fünf Cessna Citation CJ4 mit Flugvermessungssystemen. Das JCAB hatte Textron Aviation schon im November 2019 mit dem Bau des Special-Mission-Super-Midsize-Jets und der Installation eines Flugvermessungssystems UNIFIS-3000 des norwegischen Herstellers NSM (Norwegian Special Mission) beauftragt. Mit diesem System wird das JCAB...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.