Homepage » General Aviation - news » Ampaire testet sein Elektroflugzeug EEL in Schottland

Ampaire testet sein Elektroflugzeug EEL in Schottland
premium

Das Technologie-Unternehmen Ampaire fliegt derzeit mit seinem hybrid-elektrisch angetriebenen Flugzeug EEL in Großbritannien auf ausgesuchten Strecken, auf denen künftig Elektroflugzeuge kommerziell zum Einsatz kommen sollen.

13.08.2021

Das Elektroflugzeug EEL von Ampaire ist jetzt erstmalig in Schottland geflogen. © Ampaire/Neil Thain

Das Start-up-Unternehmen Ampaire aus Hawthorne im US-Bundesstaat Kalifornien ist mit seinem hybrid-elektrisch angetriebenen Demo-Flugzeug jetzt erstmalig in Schottland geflogen. Das Unternehmen plant, in den nächsten Wochen mehrere Demoflüge im Vereinigten Königreich durchzuführen, unter anderem auch zwischen Exeter und Cornwall im Süden des Landes. Der erste Flug führte das auf Basis einer Cessna 337 Skymaster umgebaute hybrid-elektrisch angetriebene Flugzeug vom Flugplatz Kirkwall auf den Orkney-Inseln zum Wick John O’Groats Airport an der Nordspitze Schottlands. Die Strecke führt zwar über Wasser, ist aber...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.