Homepage » General Aviation - news » Britische Polar-Forscher erhalten DHC-8 als Forschungsflugzeug

Britische Polar-Forscher erhalten DHC-8 als Forschungsflugzeug
premium

Die British Antarctic Survey tauscht ihre in die Jahre gekommene, viermotorige Dash 7 gegen eine zweimotorige Dash 8-300. Vor seinem ersten Einsatz im Dienst der Forschung muss das Flugzeug allerdings umfangreich modifiziert werden. Field Aerospace aus Kanada wird die Umbauten vornehmen.

3.05.2022

Professor Jane Francis (re.), Director der British Antarctic Survey und Brian Love, Chief Commercial Officer, Field Aerospace, bei der Vertragsunterzeichnung für das neue Forschungsflugzeug. © British Antarctic Survey

Die britische Forschungsorganisation British Antarctic Survey (BAS) wird künftig für ihre Forschungsflüge in der Antarktis eine De Havilland Aircraft of Canada DHC-8 Dash 8 einsetzen. Das zweimotorige Turbopop-Flugzeug wird die seit 1994 genutzte Dash 7 ablösen. Zuvor muss die Dash 8 jedoch nach den Vorgaben der BAS mit verschiedenen Sonderanbauten und Sensoren ausgestattet werden. Das kanadische Unternehmen Field Aerospace hat bereits im März dieses Jahres einen entsprechenden Auftrag für den Umbau des künftigen Forschungsflugzeug von der britischen UKRI (United Kingdom Research...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.