Homepage » General Aviation - news » Die Ampaire EEL fliegt 550 Kilometer mit Hybridantrieb

Die Ampaire EEL fliegt 550 Kilometer mit Hybridantrieb

Das kalifornische Unternehmen Ampaire ist mit seiner hybrid-elektrisch angetriebenen Zweimot EEL von Los Angeles nach San Francisco geflogen und hat damit die vergrößerte Reichweite und Endurance der modifizierten Cessna 337 unter Beweis gestellt.

12.10.2020

Ampaire ist mit seinem hybrid-elektrisch angetriebenen Flugzeug EEL eine Strecke von 550 Kilometern geflogen. © Ampaire

Das kalifornische Start-up-Unternehmen Ampaire treibt die Erprobung des hybrid-elektrischen Antriebs der von ihr modifizierten Zweimot Ampaire EEL voran: Das auf Basis einer Cessna 337 beruhende Flugzeug ist vom Camarillo Airport nördlich von Los Angeles gestartet und auf dem Hayward Executive Airport an der Bucht von San Francisco gelandet. Die Großkreisentfernung zwischen den beiden Flugplätzen beträgt 253 nautischen Meilen (470 Kilometer), die tatsächlich geflogene Strecke betrug aber 296 nautische Meilen (550 Kilometer). Die Durchschnittsgeschwindigkeit, mit der Testpilot Justin Gillen und der Flugtest-Ingenieur...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.