Homepage » General Aviation - news » Die RAAF versteigert ihre PC-9 Turboprop-Trainingsflugzeuge

Die RAAF versteigert ihre PC-9 Turboprop-Trainingsflugzeuge

In Australien stehen 18 PC-9 Turboprop-Trainingsflugzeuge zur Versteigerung. Für Warbird-Sammler eine einmalige Gelegenheit, günstig an gut gewartete Trainer der Royal Australian Air Force zu kommen. Die Flugzeuge müssen nach Abschluss der Versteigerung nur aus Australien abgeholt werden.

4.02.2020

Im März 2020 versteigern die australischen Luftstreitkräfte ihre ehemaligen PC-9-Trainingsflugzeuge. © Australian Frontline Machinery

Haben Sie schon immer davon geträumt, einmal einen Turboprop-Trainer vom Typ Pilatus PC-9 zu besitzen und zu fliegen? Nun bietet sich die Gelegenheit, sich diesen Traum zu erfüllen. Die Royal Australian Air Force (RAAF) hat in den vergangenen Jahren ihre Trainerflotte verjüngt und die PC-9 gegen die modernen PC-21 ausgetauscht. Dadurch hat sie 18 dieser zweisitzigen, einmotorigen Trainingsflugzeuge übrig, die nun sauber zerlegt auf dem Avalon Airport im Bundesstaat Victoria in einem Hangar stehen und auf neue Besitzer warten.

Versteigerung erfolgt im März

Im März 2020 werden die Flugzeuge online versteigert. Die Versteigerung organisiert die Firma Australian Frontline Machinery. Zwischen dem 6. und dem 19. März 2020 können Interessenten mitbieten. Neben den PC-9A, stehen auch vier Segelflugzeuge des Typs Schleicher ASK21 sowie eine Hubschrauberzelle eines UH-60 Black Hawk-Helikopters mit null Flugstunden zum Verkauf.  Interessenten können die Flugzeuge vorab in Avalon besichtigen. Informationen zur Anmeldung und Registrierung für die Auktion finden Interessenten unter diesem Link: https://www.australianfrontlinemachinery.com.au/avalon-2020

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die RAAF verabschiedet sich von der PC-9 als JTAC-Trainer

RAAF Roulettes steigen auf Pilatus PC-21 um

RAAF feiert 400.000 Flugstunden auf der F/A-18 Hornet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.