Homepage » General Aviation - news » Der letzte PC-6 Turbo Porter ist beim Ferryflug verunglückt

Der letzte PC-6 Turbo Porter ist beim Ferryflug verunglückt

Update: Bei Pilatus Aircraft ist am Montag ein wichtiges Kapitel der Firmengeschichte zu Ende gegangen: Der Hersteller hat den letzten PC-6 Turbo Porter an den Kunden übergeben. Das Flugzeug ist jedoch beim Überführungsflug nach einem Zwischenstopp auf Kreta ins Mittelmeer gestürzt.

15.12.2022

Die Smart Aviation aus Indonesien hat den letzten jemals produzierten Pilatus PC-6 am 12. Dezember 2022 in Stans übernommen. © Smart Aviation

Das indonesische Luftfahrtunternehmen Smart Aviation hat am Montag das letzte jemals gefertigte Exemplar des einmotorigen Turboprop-Spornradflugzeugs PC-6 Turbo Porter bei Pilatus Aircaft in Stans in der Schweiz in Empfang genommen. Doch der Überführungsflug endete heute morgen tragisch. Schon am Montag war das Flugzeug von Buochs mit einer Zwischenlandung in Maribor nach Podgorica geflogen. Von dort aus ging es gestern weiter nach Heraklion auf Kreta. Heute morgen sollte es kurz vor 10.00 Uhr Ortszeit weiter nach Ägypten gehen. Doch wenige Minuten nach...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.