Homepage » General Aviation - news » RED Aircraft bietet Partnerschaften für Motoren-STCs

RED Aircraft bietet Partnerschaften für Motoren-STCs

RED Aircraft sucht Partnerbetriebe, mit denen das Unternehmen ergänzende Musterzulassungen (STC) für eine Umrüstung auf den Flugdieselmotor RED A03 entwickeln will. Der neue Motor ist ein echtes Kraftpaket und eignet sich als neuer, effizienter Antrieb für eine ganze Reihe von klassischen Flugzeugen. 

5.06.2020

Der RED A03 der RED Aircraft GmbH aus Adenau ist ein Zwölfzylindermotor mit 370 kW (500 PS) Leistung. © RED Aircraft GmbH

Der Motorenhersteller RED Aircraft GmbH (Raihklin Aircraft Engine Developments) aus Adenau in der Eifel sucht nun Partner für STC (Supplement Type Certificate), die den Einbau des RED A03-Dieselmotors in bestehende Flugzeugmuster ermöglichen. Der Zwölfzylindermotor liefert eine Leistung von 370 kW (500 PS) und ist nach Angaben des Herstellers der effizienteste Motor in seiner Klasse. Im Vergleich zu anderen Kolbenflugmotoren biete der komplett aus Aluminium gefertigte Antrieb nicht nur eine bessere Steigleistung und eine bessere Hot & High-Leistung, sondern auch einen zwischen 20 und 40 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch.

Standardantrieb der Jak-152

Der Antrieb wurde von der Irkut Corporation als Motor für den neuen Basistrainer Jakowlew Jak-152 ausgewählt, der im Juli 2017 erstmalig auf der Luftfahrtmesse MAKS in Schukowski bei Moskau im Flug präsentiert wurde. Die Serienmotoren für die Jak-152 baut allerdings nicht RED Aircraft in Adenau, sondern ein Lizenznehmer in Russland. Die RED Aircraft GmbH hat auch bereits mehrere Male auf der AERO in Friedrichshafen ausgestellt.

Der Motorenhersteller sieht eine große Bandbreite an Anwendungen für seinen Antrieb. Neben Arbeitsflugzeugen soll der RED A03 auch seinen Weg in Kunstflugzeuge, Commuter und Agrarflugzeuge finden. Aufgrund seiner Effizienz sieht RED Aircraft auch Anwendungsmöglichkeiten bei Hubschraubern, Luftschiffen sowie bei hybrid-elektrischen Antriebskonzepten. Da der Motor bis in Höhen von 50.000 Fuß (15.240 Meter) läuft, kann sich der Hersteller auch einen Einsatz als APU in Flugzeugen vorstellen.

Derzeit sucht RED Aircraft konkret Partner, um ergänzende Musterzulassungen für Umrüstsätze für die Air Tractor 301/401, die DHC-2 Beaver, DHC-3 Otter, DHC-6 Twin Otter, Piper PA-46 Malibu, Beechcraft King Air C90, Grumman Gosse und Grumman G-73 Mallard zu erwirken.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Jak-152 gab Airshow-Debut auf der MAKS

Continental Motors sieht steigenden Bedarf an Jet-Fuel-Motoren

Diamond wechselt bei der DA50 auf den Continental-Motor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.