Homepage » General Aviation » Die Short SC.7 darf jetzt auch mit MTV-Siebenblatt-Propeller fliegen

Die Short SC.7 darf jetzt auch mit MTV-Siebenblatt-Propeller fliegen
premium

Die EASA hat den Siebenblatt-Propeller MTV-37 von MT-Propeller jetzt auch für die Utility-Zweimot Short SC.7 Skyvan zugelassen. Der Propeller verspricht einige Vorteile, unter anderem eine geringen Vibrations- und Geräuschentwicklung sowie bessere Start- und Steigleistungen.

22.10.2021

Nach der FAA hat auch die EASA den Siebenblatt-Propeler MTV-37 The Silent von MT-Propeller an der Shorts SC. 7 zugelassen. © MT-Propeller

MT-Propeller aus Atting hat die EASA-Zulassung für den Siebenblatt-Propeller „The Silent“ MTV-37 an der zweimotorigen Short SC.7 Skyvan erhalten, nur wenige Wochen, nachdem bereits die US-Luftfahrtbehörde FAA den Propeller an der Utility-Twin zertifiziert hat. Das STC bezieht sich auf die SC.7 mit Honeywell TPE331-2-201A-Turboprop-Triebwerken. Der Propeller ist der weltweit erste zugelassene Siebenblatt-Propeller und baut auf den Erfahrungen von MT-Propeller mit Fünfblatt-Luftschrauben auf. Nach Aussage von MT-Propeller-Vorstand Martin Albrecht bietet der neue Propeller an der Short SC.7 die beste Vibrationsuntersdrückung und ermöglicht einen...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.