Homepage » Helikopter - news » Neuer Landeplatz auf dem Dach der Uniklinik in Bonn

Neuer Landeplatz auf dem Dach der Uniklinik in Bonn

Das Universitätsklinikum in Bonn hat seinen Helipad verlegt. Der alte, ebenerdige Landeplatz ist einem modernen Heliport auf dem Dach des Notfallzentrums gewichen. Dadurch ist eine schnellstmögliche Versorgung von Notfallpatienten gesichert. Gestern landete der erste Hubschrauber auf der neuen Plattform. 

28.06.2019

Seit dem 27. Juni 2019 dürfen Rettungshubschrauber auf dem neuen Landeplatz auf dem Dach des Interdisziplinären Notfallzentrums in Bonn landen. © J. F. Saba/Universitätsklinikum Bonn

"Die Fertigstellung des Helikopterlandeplatzes ist ein großer Gewinn für das Klinikum", sagte Prof. Dieter C. Wirtz, der Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirugie anlässlich der Erstlandung eines Rettungshubschraubers gestern auf dem neu errichteten Landeplatz des Interdisziplinären Notfallzentrums (INZ) des Universitätsklinikums Bonn (UKB). Als erster Hubschrauber setzte Christoph 77 von der ADAC Luftrettung auf dem Landeplatz in 32 Meter Höhe auf dem Dach des INZ auf. Die Bezirksregierung Düsseldorf hatte kurz vorher dem 750 Quadratmeter großen Landeplatz die Genehmigung erteilt. Als...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.