Homepage » Helikopter » Leonardo integriert die SH09 als AW09 in sein Portfolio

Leonardo integriert die SH09 als AW09 in sein Portfolio

Die Schweizer Leonardo-Tochter Kopter Group hat ihren Hubschrauber SH09 in Abstimmung mit Leonardo Helicopters in AW09 umbenannt. Die Firma soll künftig als Kompetenzzentrum für Leichthubschrauber Innovationen in diesem Marktsegment vorantreiben, unter anderem auch elektrische und hybrid-elektrische Antriebe.

22.04.2021

Leonardo Helicopters hat den einmotorigen Turbinenhubschrauber SH09 als AW09 in sein Produktportfolio integriert. © Leonardo Helicopters

Die Integration des Schweizer Hubschrauberherstellers Kopter in den italienischen Leonardo Helicopters-Konzern wird nun auch nach außen immer sichtbarer. Auf der Heli-Expo 2020 hatten beide Unternehmen die Übernahme der Kopter Group durch Leonardo angekündigt, drei Monate später war sie vollzogen. Nun hat Leonardo den einmotorigen, leichten Turbinenhubschrauber Kopter SH09 umbenannt und der Nomenklatur des italienischen Herstellers angepasst. Leonardo führt die SH09 ab sofort als AW09 und wird den Helikopter unter dieser Bezeichnung vermarkten. „Die AW09 ergänzt in idealer Weise die existierende...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.