Homepage » Industrie - news » Boeing baut Distributionszentrum in der Nähe von Hamburg

Boeing baut Distributionszentrum in der Nähe von Hamburg

Boeing vergrößert seinen industriellen Fußabdruck in Deutschland. Nördlich von Hamburg baut der Aerospace-Konzern nun ein europäisches Verteilzentrum für Chemikalien und Spezialmaterialien.

25.03.2021

Boeing hat am 24. März 2021 den ersten offiziellen Spatenstich für den Bau eines Distributionszentrums für Chemie- und Spezialmaterialien vorgenommen. © Boeing

 Gestern hat Boeing den offiziellen ersten Spatenstich für ein neues europäisches Verteilzentrum für Chemikalien und Spezialmaterialien in Henstedt-Ulzburg getätigt. „Das Immobilienprojekt befindet sich an einem der wichtigsten Logistikknotenpunkte und größten Standorte für die Luftfahrtindustrie in Deutschland und stellt eine bedeutende industrielle Entwicklung für die Region Hamburg dar. Die strategische Investition ermöglicht es Boeing, seine Kapazitäten und sein Produktportfolio zu erweitern und damit seine Wachstumsstrategie auf dem hart umkämpften Luft- und Raumfahrtmarkt weiter zu stärken. Die Bauarbeiten beginnen in März 2021 und werden voraussichtlich zum zweiten Quartal 2022 beendet sein“, teilte der Aerospace-Konzern mit.  

Das neue Distributionszentrum entsteht auf einem 34.247 Quadratmeter großen Grundstück. Das Gebäude wird eine Nutzfläche von 19.254 m2 aufweisen, wobei allein 15.532 m2 auf die Lagerfläche entfallen. Boeing strebt zusammen mit seinen Projektpartnern die Gold-Zulassung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen an. Als Projektpartner für das Verteilzentrum hat Boeing die Immobiliengesellschaft Warburg-HH Invest sowie die Firma Verdion, eine auf Logistikimmobilien spezialisiertes Unternehmen gewinnen können. Boeing hat eine 15-jährige Standortgarantie gegeben.

Ausbau der Präsenz in Deutschland

Dr. Michael Haidinger, der Präsident von Boeing Deutschland, sagte: „Diese neue Niederlassung unterstreicht unser anhaltendes Bestreben, den deutschen Luftfahrtsektor weiter zu unterstützen und festigt unsere führende Position auf dem europäischen Markt für Distribution-Services. Während die Luft- und Raumfahrtindustrie vor herausfordernden Zeiten steht, wollen wir unsere Präsenz in Deutschland ausbauen, um langfristiges Wachstum zu sichern.“

Boeing beschäftigt in Deutschland rund 1.000 direkte Mitarbeiter und kauft jährlich von Zulieferern in Deutschland Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,2 Milliarden Euro.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Boeing holt zehn deutsche Firmen in das Team Chinook

Aircraft Philipp vergrößert Auftragsvolumen mit Boeing

Deutsche Delegation besucht Chinook-Fertigung

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.