Homepage » Industrie - news » Lufthansa Technik versorgt A330neo der Condor mit Ersatzteilen

Lufthansa Technik versorgt A330neo der Condor mit Ersatzteilen
premium

Die Lufthansa Technik hat einen ersten Total Component Support-Vertrag für den Airbus A330neo an Land gezogen. Die Condor hat sich für zehn Jahre an die Technik-Tochter der Lufthansa gebunden.

21.10.2022

Die Lufthansa Technik wird die Komponentenversorgung der A330neo der Condor übernehmen. © Condor

Die Ferienfluggesellschaft Condor verlässt sich bei der Versorgung ihres kommenden Flugzeugmusters, des Airbus A330neo, auf die Dienste der Lufthansa Technik AG. Beide Unternehmen haben einen entsprechenden Vertrag zur Komponentenversorgung geschlossen. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt zehn Jahre. Der Vertrag wird am 1. Januar 2023 in Kraft treten und umfasst nach Angaben der Lufthansa Technik neben der klassischen Versorgung mit Komponenten auch verschiedene Parts-Pooling- und Logistik-Dienstleistungen, unter anderem den Aufbau eines sogenannten Homebase Stock an Condors Operationszentrale am Frankfurter Flughafen. „Die räumliche...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.