Homepage » Industrie - news » Michael Schöllhorn ist neuer Präsident des BDLI

Als Nachfolger von Dirk Hoke wurde heute Michael Schöllhorn zum neuen Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) gewählt.

23.09.2021

Michael Schöllhorn wurde am 23. September 2021 zum neuen Präsidenten des BDLI gewählt. © Airbus

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) hat einen neuen Präsidenten. Das Präsidium des über 240 Mitglieder starken Verbandes hat auf seiner heutigen Sitzung Dr. Michael Schöllhorn (56) einstimmig in das Amt gewählt. Schöllhorn folgt auf Dirk Hoke, der dem Verband seit 2019 als Präsident vorstand. Schöllhorn ist seit 1. Juli 2021 Hauptgeschäftsführer (CEO) von Airbus Defence and Space und ist Mitglied des Executive Committee des europäischen Aerospace-Konzerns. Er begann seine Karriere bei der Bundeswehr als Hubschrauberpilot und...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.