Homepage » Luftverkehr - news » BER bekommt ein zusätzliches Terminal

BER bekommt ein zusätzliches Terminal

Der neue Berlin-Brandenburger Airport BER wird bei seiner Eröffnung bereits zu klein sein, sind sich Experten sicher. Die Flughafengesellschaft plant nun den Bau eines zusätzlichen Terminals vor dem Pier Nord, um die Kapazitätskrise schnellstmöglich zu entschärfen.

3.05.2018

So soll der Eingangsbereich des neuen Terminal 2 am BER einmal aussehen. © ATP/amd

240 Meter lang, 40 Meter breit und 16 Meter hoch und eine Kapazität von sechs Millionen Passagieren pro Jahr. So sieht ein Baustein der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH zur Lösung der drohenden Kapazitätskrise auf dem neuen Hauptstadt-Airport BER aus. Die Betreibergesellschaft wird ein zusätzliches Terminal T2 vor dem Pier Nord durch einen Generalunternehmer errichten lassen. Wer den Zuschlag für den Bau erhält, soll in diesem Sommer entschieden werden. Die Flughafengesellschaft rechnet mit rund 100 Millionen Euro Baukosten. Ob diese Summe angesichts des...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.