Homepage » Luftverkehr - news » Delta bietet kostenfreie Nutzung von Messenger-Diensten

Delta bietet kostenfreie Nutzung von Messenger-Diensten

Ab dem 1. Oktober können Passagiere an Bord von Flugzeugen der Delta Air Lines kostenlos mobile Messenger-Dienste wie WhatsApp, iMessage oder den Facebook Messenger nutzen. Die Airline investiert in den Ausbau seiner digitalen Infrastruktur an Bord der Flugzeuge.

28.09.2017

Bei Delta Air Lines können Passagiere künftig kostenlos Messenger-Dienste an Bord nutzen. © Delta Air Lines

Als erster internationaler amerikanischer Carrier bietet die in Atlanta beheimatete Delta Air Lines ihren Kunden ab dem 1. Oktober die kostenfreie Nutzung von Mobile Messaging an Bord an. Die Fluggesellschaft plant, den größten Teil ihrer Flotte mit entsprechenden technischen Voraussetzungen auszustatten, damit die Passagiere auch beim Flug verbunden sind.
„Wir wissen, dass viele Delta Kunden sowohl am Boden als auch in der Luft mit der Außenwelt in Verbindung bleiben möchten oder diese geschäftlich brauchen, weswegen wir in ein entspanntes Versenden und Empfangen von Nachrichten auf den verbreiteten Plattformen auch während des Fluges investieren“, so Tim Mapes, Deltas Senior Vice President und Chief Marketing Officer. „Zusammen mit unseren Investitionen in Bildschirme in den Sitzen, kostenfreiem Unterhaltungsprogramm und High-Speed-WLAN, ist das kostenfreie Messaging eine weitere Option für Passagiere, bei der sie entscheiden können, wie sie ihrer Zeit an Bord  am liebsten verbringen und nutzen möchten.“
Der kostenlose Zugang zu den Messenger-Diensten wird auf allen Delta-Flügen verfügbar sein, auf denen der WLAN-Service Gogo installiert ist. Das sind bei Delta Air Lines alle Flugzeuge mit zwei oder mehr Klassen. Gogo ist über die Delta-WLAN-Portalseite an Bord abrufbar. Allerdings sind die kostenlosen Messenger-Dienste auf Textnachrichten beschränkt. Fotos oder gar Videos können auch in Zukunft nicht kostenfrei an Bord verschickt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.