Homepage » Luftverkehr - news » Die erste Boeing 787-10 für KLM ist in Amsterdam gelandet

Die erste Boeing 787-10 für KLM ist in Amsterdam gelandet

Die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines hat ihre erste Boeing 787-10 übernommen. Damit ist die Airline der sechste Betreiber dieser größten Dreamliner-Version.

1.07.2019

Die erste Boeing 787-10 für die KLM Royal Dutch Airlines ist am 29. Juni 2019 in Amsterdam-Schiphol gelandet. © KLM

Eigentlich hätte sie als Star der Feierlichkeiten zum Beginn des Countdowns zum 100-jährigen Bestehen der KLM Royal Dutch Airlines auf dem Flughafen Amsterdam-Schiphol landen sollen. Doch manchmal machen zu erledigende Papiere den schönsten Plan zunichte. Die erste Boeing 787-10 Dreamliner für die KLM Royal Dutch Airlines landete erst mit einem Tag Verspätung am 30. Juni 2019 in Amsterdam und verpasste damit den Start des Countdowns. Am 29. Juni, an dem Tag, an dem die 787-10 mit der Registrierung PH-BKA eigentlich hätte...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.