Homepage » Luftverkehr - news » Emirates hat die Olympia-Flüge mit Pferden abgeschlossen

Emirates hat die Olympia-Flüge mit Pferden abgeschlossen

Große internationale Pferdesportereignisse sind immer eine logistische Herausforderung. Emirates flog Pferde europäischer Reiter zur Olympiade und zu den Paralympics nach Tokio. Nun sind alle Pferde wieder zurückgekehrt.

16.09.2021

Emirates SkyCargo hat über 320 Pferde zu und von den Olympischen Sommerspielen in Tokio geflogen. © FEI/Leanjo de Koster

Emirates SkyCargo, die Luftfrachttochter der Fluggesellschaft Emirates aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, hat Anfang dieses Monats die letzten Pferde der Olympischen beziehungsweise Paralympischen Sommerspiele aus Tokio nach Lüttich in Belgien zurückgeflogen. Auf 16 Charterflügen transportierte Emirates SkyCargo insgesamt 639 Sportpferde. 316 Pferde wurden von Lüttich aus nach Japan geflogen, 323 nach Abschluss der Spiele von Japan nach Belgien. Der erste Sonderflug war am 13. Juli gestartet, der letzte – EK9497 – am 2. September in Lüttich gelandet.

Drei 777-Frachter bereitgestellt

Die 16 Flüge wurden mit drei Boeing 777-Frachtern (A6-EFG, A6-EFH und A6-EFK) in einer High-Density-Konfiguration durchgeführt, so dass auf jedem Flug zwischen neun und elf Pferdepfleger mitfliegen und sich um die vierbeinigen Gäste kümmern konnten. Insgesamt begleiteten 157 Pfleger die tierischen Sportler auf den Charterflügen zwischen Lüttich und Tokio.

60 Flugbegleiter von Emirates waren wiederum an Bord der 16 Pferde-Charterflüge, um sich um die menschliche Fluggäste zu kümmern. Die Luftfrachtgesellschaft transportierte auf ihren Flügen außerdem 336 Pferdeboxen, mehr als 160 Tonnen Spezialausrüstung sowie Futter und Getränke für die Pferde.

Für die Transportflüge hatte sich Emirates SkyCargo zusammen mit der Firma Peden Bloodstock sowie dem Verband Fédération Equestre Internationale (FEI) 18 Monate lang vorbereitet, um eine für die Pferde stressfreie Verladung und einen komfortablen Flug zu gewährleisten.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Emirates fliegt erste Impfstoffe aus Europa nach Dubai

F-16 eskortieren dänische Handball-Weltmeister nach Hause

Qatar Airways stimmt mit einer 777-300ER auf die Fußball-WM 2022 ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.