Homepage » Luftverkehr - news » Fraport AG hat den Grundstein für Terminal T3 gelegt

Fraport AG hat den Grundstein für Terminal T3 gelegt

Der Betreiber des größten deutschen Flughafens, die Fraport AG, hat gestern den Grundstein für das Terminal T3 im Südosten des Flughafengeländes gelegt. Bei dem Projekt handelt es sich um eines der größten privat finanzierten Infrastrukturprojekte in Europa.

30.04.2019

Am 29. April 2019 hat die Fraport AG den Grundstein für das Flughafen-Terminal T3 in Frankfurt gelegt. © Fraport AG

Mit der Grundsteinlegung für das neue Terminal 3 am Flughafen Frankfurt begann gestern offiziell die Hochbauphase des Bauprojekts. Neben dem Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG, Dr. Stefan Schulte, nahmen auch Dr. Thomas Schäfer, der hessische Staatsminister für Finanzen, der Architekt Prof. Christoph Mäckler, sowie Karlheinz Weimar, der Aufsichtsratsvorsitzende der Fraport AG die Grundsteinlegung vor. "Mit Terminal 3 bauen wir die Zukunft – für den Flughafen Frankfurt, die Rhein-Main-Region und weit darüber hinaus. Mit modernster Technik, smarten Prozessen und einer hohen Aufenthaltsqualität lösen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.