Homepage » Luftverkehr » Aircalin hat ihre erste A330neo in Toulouse übernommen

Aircalin hat ihre erste A330neo in Toulouse übernommen

Die Aircalin aus Neukaledonien hat ihre erste von zwei bestellten A330neo in Toulouse in Empfang genommen. In den nächsten Tagen will die Airline den Widebody-Jet nach Nouméa überführen.

2.08.2019

Die Fluggesellschaft Aircalin aus Neukaledonien hat am 30. Juli 2019 ihre ersten beiden Airbus A330-900 bei Airbus in Toulouse in Empfang genommen. © P. Masclet/Airbus

Die Fluggesellschaft Aircalin aus Neukaledonien im Südpazifik hat am 30. Juli ihre erste A330-900 bei Airbus in Toulouse übernommen. Das Flugzeug trägt die passende Registrierung F-ONEO und die Hersteller-Seriennummer MSN1937. Die Airline ist das neunte Luftfahrtunternehmen weltweit, das dieses Musters erhalten hat. Die beiden bestellten Widebodies sind als Ersatz für zwei derzeit bei Aircalin eingesetzte Airbus A330-200 gedacht, das Unternehmen bereits seit 2002 betreibt. Die Ankunft des ersten Flugzeugs auf seinem künftigen Heimatflughafen Nouméa La Tontouta wird für den 6. August erwartet, die zweite A330neo soll im September folgen.

A330-900 Aircalin

Aircalin hat die beiden neuen Großraumflugzeuge mit jeweils 291 Passagiersitzen bestuhlen lassen. 26 dieser Sitze stehen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 244 in der Economy-Klasse. Die Lackierung der beiden Flugzeuge gehört zu den aufwendigsten, die bislang an einer A330 aufgebracht worden ist. 24 Lackierer brachten Ende April/Anfang Mai in nicht weniger als 2.250 Arbeitsstunden die sieben verschiedenen Farbtöne auf dem Flugzeug auf.

Die Fluggesellschaft wird die beiden A330neo ab Dezember auf Flügen nach Sydney, Osaka, Tokio und Papeete einsetzen.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Delta Air Lines hat den Liniendienst mit der A330-900 aufgenommen

Erste A330-900 an Air Mauritius übergeben

Lion Air ist der neueste Airbus A330neo-Betreiber

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.