Homepage » Militär - news » Korea will seine Kampfhubschrauber-Flotte modernisieren

Korea will seine Kampfhubschrauber-Flotte modernisieren
premium

Die Armee Südkoreas will neue und moderne Kampfhubschrauber beschaffen, um die Bell AH-1S abzulösen. Auch wenn offiziell kein Muster genannt wird, gibt es einen klaren Favoriten der Republic of Korea Army (RoKA).

14.03.2021

Die Republic of Korea Army (RoKA) betreibt 36 AH-64E Apache und will nun zusätzliche Kampfhubschrauber beschaffen, um ältere Helikopter abzulösen. © RoKA

Die südkoreanische Armee will ihre Kampfhubschrauber-Flotte durch den Austausch von älteren Exemplaren modernisieren. Vertreter der Republic of Korea Army (RoKA) haben gegenüber der auf Verteidigungsfragen spezialisierten Website Janes die Absicht geäußert, 36 zusätzliche Kampfhubschrauber beschaffen zu wollen, haben aber keinen spezifischen Typ genannt. Im vergangenen Jahr war während der Singapore Air Show durchgesickert, dass Südkorea mit Boeing in ersten Gesprächen stand, um bis zu 48 AH-64E Apache Guardian zu kaufen. Die RoKA betreibt bereits 36 AH-64E sowie 42 Bell AH-1S...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.