Homepage » Militär - news » Lockheed Martin will die A330 in Mobile bauen und in Marietta modifizieren

Lockheed Martin will die A330 in Mobile bauen und in Marietta modifizieren
premium

Mit dem KC-Y-Programm will die US Air Force ab 2029 die noch verbliebenen Tankflugzeuge der KC-135-/KC-10-Generation ablösen. Lockheed Martin hat jetzt Pläne vorgestellt, wie die Produktion eines potenziellen Kandidaten für diesen Wettbewerb in den Vereinigten Staaten aussehen könnte.

1.02.2022

Lockheed Martin will seinen LMXT-Tanker in Mobile bauen und in Marietta modifizieren. © Lockheed Martin/Brandon Stoker

Lockheed Martin konkretisiert sein Angebot an die US-Regierung, ab 2029 neue Tankflugzeuge an das US-Verteidigungsministerium zu liefern. Ab diesem Zeitpunkt werden die US-Streitkräfte ihre letzten Boeing KC-135 und KC-10A Extender ausmustern und benötigen zwischen 140 und 160 neue Tanker. Lockheed Martin hatte im September des letzten Jahres seine Bereitschaft zur Teilnahme an einer Ausschreibung für diese Flugzeuge erklärt und will einen in den USA gebauten Tanker auf Basis des Airbus A330 MRTT ins Rennen schicken. Das zweistrahlige Großraumflugzeug wird unter der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.