Homepage » Militär - news » US-Regierung hat MH-60R-Verkauf an Südkorea genehmigt

US-Regierung hat MH-60R-Verkauf an Südkorea genehmigt

Washington hat den Weg frei gemacht für einen Verkauf von bis zu zwölf Marinehubschraubern an Südkorea. Ob der Kauf allerdings überhaupt zustande kommt, ist nicht sicher, denn die MH-60R Seahawk ist nicht die einzige Kandidatin im Wettbewerb.

9.08.2019

Die US-Regierung hat den Verkauf von bis zu zwölf Helikoptern des Musters MH-60R Seahawk an Südkorea genehmigt. © Sikorsky

Die US-Regierung hat einen möglichen Verkauf von bis zu zwölf Marinehubschraubern des Typs Sikorsky MH-60R an die Streitkräfte von Südkorea genehmigt, teilte die Defense Security Cooperation Agency (DSCA) in Washington, D.C. am 7. August mit. Der Auftragswert für die zwölf MH-60R Seahawk-Helikopter sowie das dazugehörige Equipment (inklusive 1.000 AN/SSQ-36/53/62 Sonarbojen) und Unterstützungsleistungen beläuft sich auf rund 800 Millionen US-Dollar (712 Millionen Euro).

Die AW159 Wildcat ist ebenfalls im Rennen

Obwohl die Vereinigten Staaten nun grünes Licht für den Verkauf gegeben haben, bedeutet...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.