Homepage » Militär - news » USAF trainiert Triebwerkstechniker mit Virtual Reality Software

USAF trainiert Triebwerkstechniker mit Virtual Reality Software
premium

Rolls-Royce hat ein netzwerkfähiges Virtual-Reality-Programm für die Aus- und Fortbildung von Triebwerkstechnikern der US Air Force in Dienst gestellt. Sie können damit in einer virtuellen Umgebung sämtliche Instandhaltungsarbeiten üben und ihre Kenntnisse beim Troubleshooting vertiefen.

14.09.2020

Rolls-Royce hat für die Ausbildung der Techniker, die an den AE 2100-Triebwerken der C-130J Super Hercules der U.S. Air Force arbeiten, ein Virtual Reality-Trainingsprogramm entwickelt. © U.S. Air Force/River Bruce

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat für die US Air Force ein Virtual Reality Maintenance Trainingsprogramm für die Aus- und Fortbildung von Triebwerkstechnikern entwickelt. Das Programm ist für Techniker vorgesehen, die an den AE 2100-Turboprop-Triebwerken der Lockheed Martin C-130J der US Air Force arbeiten. Die erste Einheit, die mit diesem System arbeitet, ist nach Angaben des Herstellers die 58th Maintenance Group auf der Kirtland Air Force Base im US-Bundesstaat New Mexico. Sie gehört zur 58th Special Operations Wing, die sowohl die HC-130J...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.