Homepage » Militär » Die Aeronautica Militare hat ihre ersten T-345A übernommen

Die Aeronautica Militare hat ihre ersten T-345A übernommen
premium

Die italienischen Luftstreitkräfte haben als Erstkunde des neuen einstrahligen Trainers M-345 die ersten beiden Exemplare übernommen. In den Diensten der Aeronautica Militare Italiana fliegt das Muster unter der Bezeichnung T-345A.

6.01.2021

Die Aeronautica Militare hat ihre ersten beiden T-345A am 22. Dezember 2020 übernommen und zum Stützpunkt Lecce-Galatina überführt. © Aeronautica Militare Italiana

Der italienische Aerospace-Konzern Leonardo hat am 22. Dezember 2020 die ersten beiden einstrahligen Jet-Trainer M-345 an die italienischen Luftstreitkräfte (Aeronautica Militare Italiana) ausgeliefert. Das Flugzeugmuster wird die MB-339-Trainingsjet bei der Aeronautica Militare ablösen. Bislang hat das italienische Verteidigungsministerium 18 M-345 in Auftrag gegeben und sieht einen Gesamtbedarf von 45 Exemplaren. Bei den italienischen Luftstreitkräften trägt das Muster die Bezeichnung T-345A. Es soll auch bei der Kunstflugstaffel Frecce Tricolori zum Einsatz kommen.

HUMS liefert Maintenance-Daten

Die ersten beiden T-345A wurden an die 61°...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.