Homepage » Militär » Die Armée de l’Air feiert 80 Jahre EC 2/5 „Ile de France“

Die Armée de l’Air feiert 80 Jahre EC 2/5 „Ile de France“

Mit einer spektakulären Sonderlackierung einer Mirage 2000C feierte die Escadron de Chasse EC 2/5 „Ile de France“ auf dem Stützpunkt Orange-Caritat den 80. Jahrestag ihrer Gründung. Die Einheit war in ihrer Anfangszeit unter anderem auch in Friedrichshafen stationiert.

23.10.2021

Gusto 1 und Gusto 2, so die Rufzeichen der beiden Piloten des Tactical Displays der EC 2/5 bei ihrer Arbeit über dem Stützpunkt BA 115 in Orange in Frankreich. © Sergent-Chef Pauline MERKEL Service Photo - Base aérienne 115 Orange Capitaine de Seynes

Im Oktober 1941 unterzeichnete General de Gaulle das Dekret, das die Schaffung der ersten  autonomen Jagdflieger-Einheit der Freien Französischen Streitkräfte in Großbritannien genehmigte. Diese Einheit mit dem Namen „Free French Squadron 340“ erhielt den Taufnamen „Ile de France“ nach dem Ballungsraum rund um die französische Hauptstadt Paris und war zunächst in Turnhouse in Schottland beheimatet. Das erste Muster war die Supermarine Spitfire Mk IX. Im Zweiten Weltkrieg flogen die Piloten des Geschwaders 7.500 Missionen und errangen dabei 75 Luftsiege....

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.