Homepage » Militär » Die USAF rüstet ihre F-35A mit innovativem Notsystem aus

Die USAF rüstet ihre F-35A mit innovativem Notsystem aus

Die F-35A Lightning II erhalten ein innovatives Notsystem, das erkennt, wenn der Fighter mit dem Terrain zu kollidieren droht. Das Auto-GCAS greift in einem solchen Fall ein und fliegt das Flugzeug aus der Gefahrenzone heraus. Bei der F-16 hat es schon mehrere Piloten und deren Flugzeuge gerettet.

30.07.2019

Eine F-35A Lightning II der 388th Fighter Squadron beim Start von der Nellis Air Force Base. © U.S. Air Force/R. Nial Bradshaw

Lockheed Martin hat damit begonnen, das Notsystem Auto-GCAS (Ground Kollision Avoidance System) in die F-35A Lightning II der US Air Force zu integrieren. Bei dem Auto-GCAS handelt es sich um eine Software, die in der Lage ist, drohende Kollisionen mit dem Gelände zu erkennen und den Piloten vor dem Absturz zu warnen. Reagiert der Pilot nicht auf die Warnung und zeigt auch keine anderen Aktivitäten, übernimmt die automatische Flugsteuerung die Kontrolle über das Flugzeug und bringt das Flugzeug in eine...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.