Homepage » Aero-Kultur - news » Die Patrouille de France erinnert an den kleinen Prinzen

Die französische Armée de l’Air et de l’Espace lässt ihre Kunstflugstaffel Patrouille de France in diesem Jahr mit einer dezenten, aber besonderen Sonderlackierung fliegen: Sie erinnert an die Erstausgabe des berühmten Buches „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry.

8.07.2021

Die Patrouille de France feiert 2021 das Erscheinen des Buches Der kleine Prinz vor 75 Jahren mit einer Sonderlackierung an den Seitenleitwerken ihrer Alpha Jets. © Armée de l'Air et de l'Espace/J. Mortreuil

Das Buch „Der kleine Prinz“ (im Original: Le Petit Prince) ist eines der bestverkauften und am weitesten verbreiteten Bücher der Welt. Sein Autor, der berühmte Pilot Antoine de Saint-Exupéry, schrieb es zu Beginn der vierziger Jahre. Eine erste Ausgabe erschien bereits 1943 in den USA, aber als offizielles Veröffentlichungsjahr gilt das Jahr 1946, in dem das Buch in Frankreich in den Handel kam.

Porträt des Autors am Leitwerk

An das Jubiläum der Erstveröffentlichung des kleinen Prinzen vor 75 Jahren erinnert nun die Kunstflugstaffel der französischen Armée de l’Air et de l’Espace, die Patrouille de France. Die Alpha Jets der Staffel fliegen in dieser Saison mit einem Porträt und der Unterschrift des Autors Saint-Exupéry am Seitenleitwerk. Zusätzlich findet sich auf jedem der Jets ein anderes Motiv aus dem Buch.

Saint-Exupéry verschwand während eines Aufklärungsflugs mit einer Lockheed F-5 am 31. Juli 1944. Die Umstände seines Todes wurde erst 1998 eindeutig geklärt, als ein Fischer das Silberarmband von Antoine de Saint-Exupéry vor Marseille aus dem Meer zog. 2000 wurde dann das Wrack des Flugzeugs vor Marseille entdeckt und eindeutig identifiziert. Der berühmte Autor war nach heutigen Erkenntnissen von einem deutschen Jagdflieger abgeschossen worden.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Luftparade über Paris internationaler als je zuvor

Mustang X Ray: Ein neues französisches Demo-Team

Frecce Tricolori feiert 60-jähriges Bestehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.