Homepage » Industrie - news » Serene Air lässt ihre CFM56 bei der MTU warten

Serene Air lässt ihre CFM56 bei der MTU warten

Die MTU Maintenance hat mit der pakistanischen Fluggesellschaft Serene Air einen langfristigen Vertrag zur Instandhaltung ihrer CFM56-Triebwerke geschlossen.

28.11.2018

Die MTU Maintenance hatte für das Jahr 2019 rund 100 Shopvisits von CFM56-7-Turbofans erwartet. © MTU Aero Engines

Die MTU Maintenance hat mit der pakistanischen Flugggesellschaft Serene Air einen Neukunden für die Instandhaltung von Triebwerken des Typs CFM56-7 akquiriert. Der Langzeitvertrag sieht vor, dass sich die MTU Maintenance um die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der CFM56-7-Triebwerke Boeing 737-800 der Serene Air kümmert.

Die Fluggesellschaft wurde 2017 in Islamabad gegründet und bietet mit ihren drei Boeing 737-800 Flüge innerhalb Pakistans an. Zukünftig will die Airline auch internationale Destinationen bedienen. Zwei der 737-800 der Airline sind zehn Jahre alt, ein zwei Jahre. Zu den vertraglich vereinbarten Leistungen gehören die Betreuung vor Ort und im Bedarfsfall die Bereitstellung von Ersatztriebwerken auf Leasing-Basis. Der Vertrag enthält die Option, auch weitere Triebwerke aus der zukünftigen Serene-Air-Flotte instand zu setzen.

40 Jahre Instandhaltungserfahrung

Die MTU Maintenance ist die Nummer eins der unabhängigen Instandhalter für die Triebswerksmuster CFM56-3, CFM56-5B und CMF56-7B. Besonders stark sei die Nachfrage nach Serviceleistungen für das CFM56-7B, teilt das Unternehmen in einer Presseaussendung mit. Für 2019 erwartet das Unternehmen weit über 100 Shopvisits allein von CFM56-7-Triebwerken. Die MTU hat fast 40 Jahre Erfahrung in der Instandhaltung und betreut mehr als 30 verschiedene Triebwerkstypen. An seinen Standorten in Hannover, Berlin, Zhuhai und Vancouver verzeichnet er rund 1.000 Shopvisits pro Jahr. Ende September hat das Unternehmen zusammen mit seinem Joint-Venture-Partner Lufthansa Technik in Rzeszów in Polen das Fundament für einer gemeinsame Triebwerkswerkstatt gelegt, die 2019 ihren Betrieb aufnehmen und bis 2026 rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigen soll.

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zur CFM56-Instandhaltung:

Eurowings lässt CFM56-Turbofans bei SR Technics instandhalten

FAA gibt Airworthiness Directive (AD) für CFM56 heraus

MTU Maintenance erhält Wartungsauftrag aus Kuwait

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.