Homepage » Luftverkehr - news » Austrian Airlines beendet Flüge mit temporären Frachtern

Austrian Airlines beendet Flüge mit temporären Frachtern
premium

Die Zeit der temporären Frachter endet. Austrian Airlines verwandelt ihre beiden in dieser Rolle genutzten Boeing 777-200Er wieder zurück in Passagierflugzeuge. Sie sollen schon im nächsten Monat wieder Passagiere zu Langstreckenzielen befördern.

23.06.2021

Austrian Airlines hat im Juni 2021 nach 15 Monaten ihre beiden zu temporären Frachtern umgebauten Boeing 777 wieder mit Sitzen bestückt, da sie ab Juli wieder Passagiere fliegen werden. © Austrian Airlines

Die Coronakrise hatte zu einem großen Mangel an Luftfrachtkapazität geführt, da eine riesige Zah an Passagierflügen wegen der Reisebeschränkungen ausgefallen war und Frachtkapazität der Unterdecks dieser Flüge fehlte. Gleichzeitig gab es aber einen sprunghaften Anstieg der Nachfrage, da medizinische Schutzausrüstung vor allem in Asien hergestellt und in Europa und in Nordamerika benötigt wurde. Um diese Kapazitätslücke zu füllen, bauten viele Airlines einen Teil ihrer Flugzeuge zu temporären Frachtern um. Dazu wurden die Sitze entfernt, Verzurrpunkte für Gepäcknetze definiert und...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.