Homepage » Luftverkehr » Cathay Pacific verliert im November weiter Passagiere

Cathay Pacific verliert im November weiter Passagiere

Die Fluggesellschaft Cathay Pacific erlebt derzeit einen massiven Einbruch bei den Passagierzahlen. Vor allem die Kunden aus China meiden derzeit Hongkong. Die Airline passt ihre angebotenen Kapazitäten nun der Nachfrage an.

22.12.2019

Cathay Pacific hat wegen der anhaltenden Proteste in Hongkong im November 2019 einen Rückgang der Passagierzahlen in Höhe von neun Prozent verkraften müssen. © Cathay Pacific

Die Fluggesellschaft Cathay Pacific aus Hongkong hat im November einen erneuten Rückgang der Passagierzahlen verkraften müssen. Die seit Monaten anhaltenden Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong haben vor allem chinesischen Reisenden die Lust verleidet, die ehemalige britische Kronkolonie zu besuchen. Cathay Pacific und die Tochtergesellschaft Cathay Dragon haben im November 2019 insgesamt 2.623.764 Fluggäste an Bord ihrer Flotte begrüßen können. Das sind 9,0 Prozent weniger als im November 2018. Zwar haben die Fluggesellschaften einen Rückgang erwartet und das Flugangebot und die Kapazitäten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.