Homepage » General Aviation » Avions Mauboussin arbeitet an zwei Brennstoffzellen-Flugzeugen

Avions Mauboussin arbeitet an zwei Brennstoffzellen-Flugzeugen
premium

Das französische Start-up Avions Mauboussin arbeitet an zwei Flugzeugen, die den Elektroflug voranbringen sollen. Die zweisitzige Alérion M1h soll zunächst mit einem hybrid-elektrischen Antrieb fliegen, während die größere Alcyon M3c sofort mit einem Brennstoffzellen-Antrieb ausgerüstet wird.

24.11.2020

Das französische Unternehmen Avions Mauboussin entwickelt ein hybrid-elektrisch angetriebenen Doppelsitzer namens Alérion M1h. © Avions Mauboussin

Die 2017 in Belfort in Frankreich gegründete Firma Avions Mauboussin will an die Tradition des französischen Flugzeugherstellers der dreißiger Jahre anknüpfen, der seinerzeit besonders leichte und leistungsfähige Flugzeuge gebaut hat. Dabei geht David Gallezot, der Gründer der neuen Avions Mauboussin, durchaus ehrgeizig vor: Er will nicht ein, sondern zwei Flugzeugmuster auf den Markt bringen. Sie sollen sich durch ihre Flugleistungen und ihre modernen Technologien auszeichnen. Als erstes Flugzeug soll der Tandem-Doppelsitzer Alérion M1h entstehen. Gallezot konstruiert und entwickelt den kompakten Elektroflieger...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.