Homepage » Industrie » Die expoAir startet am Montag in München

Die expoAir startet am Montag in München

Vom 20. bis zum 22. November findet zum ersten Mal in München die expoAir statt, eine neue Messe für innovative Entwicklungs- und Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

17.11.2017

Lilium will die urbane Mobilität mit seinem Lilium Jet revolutionieren. © Lilium Jet

Die expoAir will sich vom Start weg vor allem als Messe für die mittelständische Zulieferkette für die Luft- und Raumfahrtindustrie positionieren. Deshalb sollen auf der Veranstaltung, die vom 20. bis zum 22. November 2017 auf dem Messegelände in München stattfindet, auch Fragen wie: „Welche aktuellen Chancen und Herausforderungen gibt es für die Zulieferer und wie sieht die Zukunft aus?“ beantwortet werden.

Hochkarätige Redner zum Messeauftakt

Die Messe, die mit viel Engagement von der Stage Expo GmbH organisiert wird, hat als Redner gewinnen können: Axel Flaig, Airbus – Head of Research & Technology; Dr. Rolf Densing, European Space Agency – Director of Operations; Dr. Christian Suttner, Starburst GmbH – Co-founder & Managing Partner, Dipl.-Ing. Wulf Roscher, Siemens AG Corporate Technology – Head of project management Airbus Siemens collaboration, Dr. Dirk Zimmer, DLR Institute of System Dynamics and Control – Team leader for aircraft energy system, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Michael Weigand, Technical University of Vienna – Head of Institute und Prof. Dr. Brando Okolo, Apium Additive Technologies GmbH – CTO.

Auf der Messe gibt es außerdem zum Thema „New Space“ ein Dialog-Forum, auf dem die Akteure der Raumfahrtindustrie Erwartungen, Hindernisse sowie die zukünftige Roadmap für die Raumfahrt in Europa diskutieren werden.

Der Messeveranstalter bittet Besucher darum, die Vorabregistrierung zu nutzen, um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.