Homepage » Industrie » Dubai Airshow: Emirates stellt erste Phenom 100EV in Dienst

Die Emirates Flight Training Academy (EFTA) hat pünktlich zur Dubai Airshow ihren ersten Trainingsjet vom Typ Embraer Phenom 100EV übernommen. Die Flugschule ist einer der Launch Customers für das Muster.

13.11.2017

Die Emirates Flight Training Academy hat ihre erste Embraer Phenom 100EV bekommen. © Emirates Flight Training Academy

Wenige Tage vor Beginn der Dubai Airshow am gestrigen Sonntag hat die Emirates Flight Training Academy (EFTA) ihren ersten Trainingsjet vom Typ Embraer Phenom 100EV erhalten. Piloten der Airline überführten das Flugzeug vom Werk Melbourne im US-Bundesstaat Florida mit insgesamt 16 Zwischenlandungen über die Nordatlantikroute, Deutschland, Ungarn, Griechenland, Ägypten und Saudi-Arabien in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

Die Phenom trägt das Kennzeichen A6-DWC

Der leichte Jet ist unter dem Kennzeichen A6-DWC in den VAE registriert. DWC ist der IATA-Dreiletter-Code für den Flughafen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.