Homepage » Industrie » GE Aviation hat das 2.000. GEnx-Triebwerk ausgeliefert

GE Aviation hat das 2.000. GEnx-Triebwerk ausgeliefert
premium

15 Jahre nach dem Programmstart hat GE Aviation bereits das 2.000. Triebwerk aus der GEnx-Familie an Boeing liefern können. Das hat bislang noch kein anderes Triebwerk für ein Großraumflugzeug von GE Aviation geschafft. Am GEnx ist auch die MTU Aero Engines AG beteiligt. 

19.11.2019

Die Boeing 747-8 der Lufthansa werden von GEnx-Turbofans von GE Aviation angetrieben. © Volker K. Thomalla

Der amerikanische Triebwerkshersteller GE Aviation hat am 15. November das 2.000. Exemplar seines GEnx-Turbofans an Boeing geliefert. Die Antriebe der GEnx-Familie treiben die Boeing 787 sowie die Boeing 747-8 an. Nach Angaben des Herstellers ist das GEnx das sich am schnellsten verkaufende Triebwerk für Großraumflugzeuge in der Geschichte von GE Aviation. Das 1.000. Exemplar des GEnx hatte der Hersteller erst 2015 ausgeliefert. Im Sommer dieses Jahres hatte GE Aviation den Programm-Meilenstein von 25 Millionen Flugstunden gefeiert. Bislang hat GE Aviation...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.