Homepage » Industrie » Liebherr-Aerospace ist bei der D328eco mit an Bord

Liebherr-Aerospace ist bei der D328eco mit an Bord

Die Deutsche Aircraft GmbH benennt ihre Zulieferer für die D328eco. Nach Garmin und GKN Aerospace wurde jetzt auch Liebherr-Aerospace als Zulieferer für das Flugzeugprojekt ausgewählt, das am Flughafen Leipzig/Halle endmontiert werden soll.

31.03.2022

Die Deutsche Aircraft hat Liebherr als Zulieferer für das Spoiler- und Landeklappen-Betätigungssystems der D328eco ausgewählt. © Deutsche Aircraft

Der Flugzeughersteller Deutsche Aircraft GmbH, der sämtliche Rechte an dem  Regionalverkehrsflugzeug Dornier 328 hält, will dieses als D328eco wieder bauen und auf den Markt bringen. Zunächst will der Hersteller das Flugzeug wieder mit modernen Turboprop-Triebwerken des Typs PW127S von Pratt & Whitney Canada und effizienteren Propellern produzieren. Diese Triebwerke sollen von Beginn an in der Lage sein, reines SAF (nachhaltig produzierten Treibstoff) zu nutzen, um so einen möglichst niedrigen CO2-Abdruck des Flugzeugs zu gewährleisten. Derzeit benennt die Deutsche Aircraft GmbH...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.