Homepage » Business Aviation » Aerodata AG kauft eine Embraer Praetor 600 für die Flugvermessung

Aerodata AG kauft eine Embraer Praetor 600 für die Flugvermessung

Im Kundenauftrag hat die Braunschweiger Aerodata AG einen Business Jet des Typs Embraer Praetor 600 erworben. Das Unternehmen wird das Flugzeug mit einem System für die Flugvermessung ausrüsten und es danach an den Endkunden ausliefern.

13.05.2021

Embraers Praetor 600 hat im Mai 2019 die EASA- und die FAA-Zulassung erhalten. © Embraer

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat einen Vertrag mit der Aerodata AG aus Braunschweig über den Verkauf eines zweistrahligen Business Jets des Typs Praetor 600 getroffen. Der Jet soll 2022 geliefert werden. Das Braunschweiger Unternehmen wird den Jet zu einem Flight Inspection Aircraft umbauen und mit seinem AeroFIS-Flugvermessungssystem ausrüsten. Embraer hatte die Praetor 600 im Oktober 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt, im Mai 2019 wurde das Muster bereits von der EASA und der FAA zugelassen. Die erste Praetor 600 wurde im Juli 2019...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.