Homepage » Business Aviation » Flying Colours bringt eine Gulfstream G650 zum Glänzen

Flying Colours bringt eine Gulfstream G650 zum Glänzen
premium

Der Maintenance-, Instandhaltungs- und Lackierspezialist Flying Colours Corp. hat jetzt einen Ultralangstrecken-Business-Jet im Kundenauftrag mit einer herausfordernden Lackierung versehen.

21.06.2021

Flying Colours aus Peterborough hat diese Gulfstream G650 mit einer Speziallackierung versehen. © Flying Colours Corp.

Das in Peterborough in Kanada beheimatete Maintenance- und Completions-Unternehmen Flying Colours hat in den vergangenen Wochen ein im wahrsten Sinne des Wortes „Glanzstück“ abgeliefert: Der Eigner eines Ultralangstrecken-Business-Jets des Typs Gulfstream G650 war mit klaren Vorstellungen an das Unternehmen herangetreten. Er wollte, dass sein Flugzeug mit einem bestimmten Perlglanzlack grundiert und dann mit einem Muster verschlungener Ornamente versehen wird. Selbst für die Techniker von Flying Colours, die über 30 Jahre Erfahrung mit der Lackierung von Geschäftsreiseflugzeugen haben, war diese Aufgabe eine...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

1 Kommentar

  • Guido Flury

    Hoi Dani
    als ich den Artikel gelesen habe, kamst Du mir in den Sinn; zwar nichts Neues für Dich, aber einfach so. Bin sicher, dass Du im „Faden“ dann auch Dienstleistungen wie XZILON PAINT & METAL PROTECTION TREATMENT (George Vella) auf dem Radar hast. Dort besteht dann auch Potential gutbezahlte Arbeiten im Ausland auszuführen.
    ä härzlichä Gruäss – blyb gsund
    Guido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.