Homepage » General Aviation » Erfüllte Kindheitsträume: Mit der DC-3 durch Kolumbien

Erfüllte Kindheitsträume: Mit der DC-3 durch Kolumbien

Vor mehr als 70 Jahren waren Flugzeuge vom Typ Douglas C-47/DC-3 ein Teil der Berliner Luftbrücke. In Kolumbien verbinden die unverwüstlichen Oldtimer bis heute entlegene Dörfer mit der Außenwelt.

4.08.2020

Auch bei bestem Wetter ist beim Anflug auf eine Dschungelpiste hohe Konzentration gefragt. © Meiko Haselhorst

Es riecht nach Bier und nach Schweiß. Und nach Schlamm und nach Fluss. Die kleine Bambus-Bar am Ufer des Río Vaupés ist gesteckt voll, die Musik stampft, die Menschen umarmen und unterhalten sich, Corona ist an diesem späten Abend im November 2018 nichts weiter als eine mexikanische Biermarke. Ein Mann an einem Tisch spricht uns an: „Hey, wart Ihr beide heute Morgen nicht meine Passagiere? Setzt Euch!“

DC-3/C-47 in Kolumbien

[gallery ids="4397637,4397640,4397632,4397644,4397639,4397636,4397638,4397642,4397635,4397634,4397633,4397645,4397647,4397646,4397643"] Der Vortag: Ich habe mich mit meinem Bruder Stefan ins süd­lich...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Meiko Haselhorst

zum Aerobuzz.de
Meiko Haselhorst wollte als Kind immer Pilot werden. Doch es kam anders: Er wurde Tischler, später Redakteur einer Tageszeitung – und arbeitet heute als freiberuflicher Journalist. Seine immer noch vorhandene Leidenschaft für Flugzege und fürs Fliegen lebt der zweifache Vater zuweilen auf Reisen und an der Tastatur aus.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.